Mein Name ist José

Am 26. Oktober 1972 wurde ich als Kind von spanischen Eltern in Basel geboren. Durch die Nähe zu Frankreich, Deutschland und Italien, zusammen mit meinen spanischen Wurzeln, hatte ich das Privileg mehrsprachig und „multikulti“ aufzuwachsen.

Ich bekam schon als Kind die Gelgenheit das Leben in seiner Komplexität und Vielschichtigkeit zu erfahren. Durch den täglichen Umgang mit Menschen aus unterschiedlichsten, kulturellen, sozialen und historischen Hintergründen, lernte ich sehr früh Ihre Besonderheit und Andersartigkeit zu schätzen und sie mit den Augen eines Kindes, wertfrei anzunehmen.

 

 

Meine Berufung

Schon als kleines Baby erlebte ich den tiefen Schmerz von meiner Mama getrennt zu sein. Die Umstände der damaligen Zeit erforderte, dass beide Eltern arbeiteten. Somit verbrachte ich die ersten drei Jahre meines Lebens in der Obhut eines von Nonnen geführten Kinderheim. Besuche waren keine erlaubt. Die so wichtige Mutter – Kind Beziehung wurde komplett unterbrochen und reduzierte sich auf eine Wochenendbeziehung.
Obwohl ich mir von Herzen eine Welt Wünsche, in der Kindern traumatische Erfahrungen erspart bleiben, erkenne ich heute durchaus den Wert meiner emotionalen Wunden, denn erst durch das Leiden wächst die Sehnsucht nach Transformation und Verwirklichung. Heute weiss ich, dass in jedem Trauma und Ur- Schmerz aus Schwangerschaft, Geburt und früher Kindheit bereits alle Geschenke verborgen sind, um wahrhaftig im Herzen zu erwachen. Die Summe meiner Lebens-Erfahrungen haben mich zu dem Menschen gemacht der ich heute bin. Das Gefühl der Isolation, des Verlassens und Getrennt-Seins, brachte mich zurück in die Einheit. Von der Angst zurück in die Liebe und vom Verstand zurück ins Herz.


In meiner Ausbildung in prä – und perinataler Körperpsychotherapie bei Franz Renggli (Basel), Dr. Ines Oberscheid und Michaela Mardonovic (München) durfte ich lernen, dass wir alle Wunden aus der Zeit unserer, Schwangerschaft, Geburt und frühen Kindheit, noch tief in uns tragen und diese unser gesamtes spätere (Er-)leben prägen. Wir reinszinieren (unbewusst) unsere (vor-)geburtlichen Erfahrungen immer wieder und zwar solange, bis diese gesehen, geachtet und transformiert werden. Damit kommen wir in Friede mit unserer eigenen Geschichte. Es entsteht Heilung auf tiefster Ebene.

Meine Berufung wächst aus dem Wunsch heraus mein Erfahrungs- und Wissensschatz mit Menschen zu teilen und sie auf ihrem eigenen Weg in die Heilung zu begleiten.

Kompetenz, Aus-& weiterbildungen

Bereich Psychotherapie

  • Prä- und perinatale Körperpsycho- und Traumatherapie (nach Franz Renggli)
  • Psychokinesiologie
  • Genogrammarbeit

Bereich Medizin

  • Osteopathie (Holistéa München - Paris)
  • Ursachen- und Umweltmedizin bei Dr. med. Joachim Mutter
  • Neuro-Kinesiologie nach Dr. med. Dietrich Klinghardt
  • Einfluss der Ernährung auf die Gesundheit - Ernährungmedizin und - konzepte mit Orthomolekular Medizin
  • Physiotherapie (mit diversen fachspezifischen Weiterbildungen)

Selbsterfahrung & bewusstseinarbeit