Allgemeine Teilnahme- und Geschäftsbedingungen

 

Anmerkung: Es wird hier die männliche Sprachform, diese ist bei allen Inhalten wertneutral zu verstehen und schließt die weibliche Bezeichnung stets mit ein.

Für die postgraduierten Osteopathie Seminare sind Osteopathen mit einem Abschluss nach einer 5-jährigen Osteopathie Ausbildung mit mind. 1350 UE zugelassen.

Das Seminar „Reise zum eigenen Ursprung“ ist ein Selbsterfahrungsgskurs. Teilnehmer die in medikamentöser psychotherapeutischer Behandlung sind, werden für die Teilnahme nicht zugelassen. Gleiches gilt für Teilnehmer mit Verdacht auf psychischer Instabilität und wenn sie eine Gefahr für sich selbst oder andere darstellen. Dieses Seminar dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.

Die Anmeldung für das jeweilige Seminar erfolgt über das Anmeldeformular, welches ausgefüllt und eingescannt per Mail zurück gesendet wird. Die Anmeldung muss vom Teilnehmer persönlich unterschrieben sein. Online Anmeldungen sind auch ohne Unterschrift rechtsgültig.

 

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt, sie sind aus administrativen Gründen nicht übertragbar.

 

Zahlung der Kursbeiträge

 

Nach einer Anmeldung schriftlich oder online, bekommt der Teilnehmer eine Aufnahmebestätigung. Mit dieser Bestätigung ist die Anmeldung verbindlich. Mindestens 50% des Kursbetrags sind sofort zu bezahlen, die weiteren 50% spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn. Kommt es bei den schriftlichen Anmeldungen zu Überschneidungen, und die maximale Teilnehmerzahl wird überschritten, wird der Kursplatz nach Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben.

Kursstornierung / Rücktritt

Eine Kursstornierung muss in jedem Fall schriftlich erfolgen. Mündliche Absagen werden nicht angenommen. Bei einer Kursstornierung bis zu 4 Wochen vor Kursbeginn wird die gesamte Kursgebühr zurückerstattet. Bei einer schriftlichen Absage zwischen vier und zwei Wochen vor Kursbeginn ist für folgende Seminare eine Gebühr zu zahlen von:
Reise zum eigenen Ursprung mit eigener Therapiereise: 100,00 €; ohne eigene Reise 50,00 € 
Therapieblockaden – Was wenn nichts mehr weiter geht. 250,00€. 


Bei einer Absage von weniger als 2 Wochen vor Kursbeginn oder fernbleiben wird die gesamte Kursgebühr einbehalten. Dies gilt für alle ausgeschriebenen Seminare. Der Kursteilnehmer ist berechtigt einen Ersatzteilnehmer zu stellen, sofern dieser Teilnehmer die Zulassungskriterien erfüllt. Die Stellung eines Ersatzteilnehmers muss ebenfalls schriftlich erfolgen.

Kursannullierung

 

Sollte ein Kurs aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl, Krankheit von Seminarleitern, Referenten oder durch andere, nicht vom Veranstalter zu vertretenden Gründen kurzfristig abgesagt werden, erstattet der Veranstalter die bereits gezahlten Kursgebühren. Die Teilnehmer werden unverzüglich informiert. Weitere Kostenerstattungsansprüche, insbesondere Regressansprüche, sind ausgeschlossen. Der Veranstalter wird sich bemühen neue Daten für den ausgefallenen Kurs bekannt zu geben.

 

Der Veranstalter ist berechtigt, einen für einen Kurs vorgesehenen Referenten durch eine andere geeignete Person auszutauschen, soweit hierfür ein Bedürfnis besteht.

Urheberrecht, Audio-, Foto- oder Videoaufzeichnungen, Kursmaterialien

 

Bei einer Fortbildung für Therapeuten und postgraduierte Kurse dürfen Mitschnitte in Form von Foto-, Video- oder Audiodokumentation nur mit Erlaubnis des Referenten und Kursveranstalters getätigt werden. Wird die Erlaubnis erteilt, so dürfen die Mitschnitte ausschließlich nur zu eigenen Studienzwecken genutzt werden. Möchte ein Teilnehmer nicht auf den Foto-, Video- oder Audiodokumentation muss dies respektiert werden. Ein Teilnehmer, der hiergegen verstößt, kann von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Eine Erstattung der Teilnehmergebühr ist in diesem Fall ausgeschlossen. Weitergabe an Dritte, sowie Veröffentlichungen sind ausdrücklich untersagt und stellen eine Urheberrechtsverletzung dar. Gleiches gilt für Kursunterlagen und Handouts. Sie dienen der Verwendung in den Präsenzkursen und sind daher nicht umfassend. Für alle anderen Seminare gilt ebefalls die Absprache mit dem gesamten Kursteilnehmern.

 

Schweigepflicht

 

Mit der Teilnahme verpflichten Sie sich zur Einhaltung der Schweigepflicht hinsichtlich aller persönlicher Informationen über andere Seminarteilnehmer die Sie während des Seminars erhalten.

Erfüllungsort, Gerichtsstand, Schlussbestimmung

 

Erfüllungsort richtet sich nach Gerichtsstand der jeweiligen Seminarräume. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

 

Sollten diese Bestimmungen teilweise rechtsunwirksam oder lückenhaft sein, soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden.

 

Stand: München, Februar 2019


Datenschutzrichtlinien

 

Welche Daten werden erhoben?

 

Wenn Sie beschließen, sich für ein Seminar bei mir anzumelden, sei es über unser Online-Registrationsverfahren oder über das konventionelle Anmeldeverfahren, so können die folgenden Arten von personenbezogenen Daten erhoben werden: Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, sowie die weiteren sehr persönlichen Informationen, die auf dem Seminaranmeldeformular und dem Fragebogen zum Seminar erfragt werden. Ihre persönlichen Informationen auf dem Seminaranmeldeformular und dem Seminarfragebogen werden auf eine sichere Weise bei mir in der Praxis verwahrt. Die einzigen Personen, die darauf Zugriff haben, ist die Seminarleiterin, Maria Becker.  Maria Orterer hat einen Zugriff für die Daten die nur das Seminar „Reise zum eigenen Ursprung“ betreffen.

 

Wie ich Ihre Informationen verwenden

 

Ich verwenden die Informationen, die Sie mir auf den Anmeldeformularen und Seminarfragebögen geben, um Ihre Teilnahme und Zulassung zu einem Seminar zu bearbeiten und Sie für das Seminar zu registrieren. In einigen Fällen kann es sein, dass ich Ihren Namen, Ihre Postadresse und/oder E-Mail-Adresse benutzen, um Ihnen Informationen über Aktivitäten und Neuigkeiten im Zusammenhang mit meiner therapeutischen Arbeit und neuen Seminarterminen zu senden. Ich verwenden die Informationen, die Sie mir über andere gegeben haben, um ihnen Ihre Grüße und die Adresse unserer Webseite zu schicken. Manchmal nutze ich die von mir gesammelten nicht-personenbezogen Daten, um Aussehen und Inhalt unserer Seite zu verbessern und um mir zu ermöglichen, zu verstehen, wer auf meine Seite von welchen Orten zugreift und auf welche Dateien innerhalb der Seite zugegriffen wird, d.h. um diese Informationen zur Analyse der Webseiten-Nutzung zu verwenden. Die Webseite gibt ihre personenbezogen Daten niemals an Dritte weiter, sei es für kommerzielle Zwecke oder aus irgendwelchen anderen Gründen. Ihre persönlichen Daten werden für niemanden zugänglich gemacht, es sei denn, dass ich vom Gesetz aus dazu gezwungen werden, z.B. als Antwort auf eine gerichtliche Anordnung oder Vorladung. Ich kann ebenso gezwungen sein, solche Informationen auf Anordnung einer Polizeibehörde offenzulegen.

 

Alle diese Informationen werden vertraulich behandelt und geschützt verwahrt vor der Einsicht oder dem Zugang von Dritten, sobald sie bei der Seminarleitung eigegangen sind. Die spezielle Art und Weise, wie Ihre Informationen verwaltet, verwahrt und verwendet werden, wird jedoch in den spezifischen Datenschutzrichtlinien geregelt, die Deutschland gelten. Das einzige Risiko einer unbeabsichtigten Offenlegung Ihrer Informationen besteht beim Versand Ihrer Anmeldeunterlagen und Fragebögen per E-Mail über das offene Internet, da unter bestimmten Umständen unsere E-Mail-Anmeldefunktion nicht sicher ist. Wenn Sie dieses Risiko nicht tragen wollen, dann vermeiden Sie bitte eine Kursanmeldung über E-Mail auf der Webseite der jeweiligen Seminarleiterin.

 

Die Anmeldeformulare, Fragebögen und die darin enthaltenen persönlichen Daten werden aufbewahrt und auf Computern gespeichert und verarbeitet. Weiterhin befinden sich die Computer in verschiedenen Ländern. Mit der Einsendung eines Anmeldeformulars, um einen der Kurse zu besuchen, erklären Sie sich eindeutig und unmissverständlich damit einverstanden, dass Ihre Anmelde- und Bewerbungsdaten auf einem Computer gespeichert und verarbeitet werden, dass die auf Ihrem Seminarfragebogen befindlichen persönlichen Informationen grenzüberschreitend weitergeleitet werden, und dass alle Informationen, die Sie uns im Verlauf des Registrierungsprozesses geben, gemäß der Datenschutz-bestimmungen der lokalen Gerichtsbarkeit gehandhabt und gespeichert werden. Darüberhinaus besteht die Möglichkeit, dass in manchen Fällen der E-Mail-Service eines Therapeuten oder einer Praxis, an den oder die eine Anmeldung geschickt wird, durch Google Apps bereitgestellt wird. Dies hat zur Folge, dass die Handhabung der Daten in Ihrer Bewerbung an dieses Zentrum den Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen von Google unterliegt, so wie sie in den, auf deren Webseiten zugänglichen, Veröffentlichungen dargelegt werden. Zum Wohle unserer Semiarteilnehmer kann es notwendig sein, dass wir bei den Selbsterfahrungs Workshops (Reise zum eigenen Ursprung) Notizen anfertigen und aufbewahren bezüglich etwaiger gesundheitlicher Angelegenheiten oder des Verhaltens in Bezug auf das Seminar, das nicht im Einklang mit den Verhaltensregeln steht oder das auf andere Weise nahelegt, dass ein Kursteilnehmer bezüglich des Besuchs zukünftiger Kurse beschränkt werden sollte oder während eines zukünftigen Kurses zusätzliche Unterstützung benötigt. In diesem seltenen Fall, werden diese Notizen dem Seminarfragebogen für den Selbsterfahrungskurs (Reise zum eigenen Ursprung) handschriftlich hinzugefügt und strikt vertraulich der Assistenz einer Seminarleiterin für zukünftiger Kurse mitgeteilt. Ihre Teilnahme an einem Kurs stellt Ihr eindeutiges und unmissverständliches Einverständnis zur Handhabung und Speicherung solcher Notizen und deren grenzübergreifender Versendung dar.

 

Das Sammeln von Informationen durch Webseiten Dritter

 

Die Datenschutzrichtlinien beziehen sich nur auf die Verwendung und Weitergabe von Daten, die ich von Ihnen erheben. Die Webseiten kann Links enthalten, die zu anderen Seiten führen, deren Datenschutzpraktiken sich von meiner unterscheiden. Die Besucher sollten sich mit den Datenschutzrichtlinien dieser anderen Seiten vertraut machen, da ich keine Kontrolle über Daten haben, die solchen Dritten gegeben werden oder von ihnen erhoben werden. Da ich, M. Becker, die Datenschutzrichtlinien Dritter nicht kontrollieren, unterliegen Sie in diesem Fall deren Datenschutz-Gepflogenheiten und Regeln, falls solche existieren, und der Seminarleiter ist nicht verantwortlich für die Verwendung oder Weitergabe Ihrer persönlichen Daten durch diese dritte Seite. Wir raten Ihnen daher, entsprechend nachzufragen, bevor Sie persönliche Daten an andere weitergeben.

 

Wahlmöglichkeit

 

Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt wünschen, dass Ihr Name und andere personenbezogenen Daten aus unserer Datenbank gelöscht werden, so senden Sie uns bitte eine E-Mail an die folgende Adresse:

 

contact@experience-yourself.de   

 

Datum des Inkrafttretens

 

Diese Datenschutz-Richtlinien treten mit dem 25. Mai 2018 in Kraft. Mit der Anmeldung, und Teilnahme an meinen Seminaren dokumentieren Sie verbindlich Ihr Einverständnis mit den oben dargelegten Grundsätzen.