"Es gibt ein Schauspiel, das großartiger ist als das Meer,
das ist der Himmel.
Es gibt ein Schauspiel, das größer ist als der Himmel,
das ist das Innere der Seele."

Victor Hugo


Du bist hier richtig wenn ...

  • Du erfahren willst wie sehr unsere (vor-) geburtlichen Erfahrungen unser ganzes Leben beeinflussen.
  • Du Deine Verhaltensmuster verstehen und ändern möchtest.
  • Du Deine eigene Geburt heilen willst, um dein volles Potential zu entfalten.
  • Du traumatische Geburtserfahrungen als Chance siehst, neu ins Leben zu starten.
  • Du mit dem Thema Abtreibung, Kindsverlust, Totgeburt in Verbindungs stehst.
  • Du einen verlorenen Zwilling hast (oder glaubst einen zu haben).
  • Du Heilung suchst.
  • Dir ein ganz bestimmtes Thema schon länger auf dem Herzen liegt.

Warum ist dieser Workshop für Menschen in helfenden und therapeutischen Berufen ebenso wichtig?

Um anderen zur Seite zu stehen, ist es wichtig als Therapeut oder beistehende Person aus einer klaren und sicheren Haltung heraus zu handeln. Die eigenen Lebensthemen können unseren Blick und das therapeutische Handeln verändern. Begegnen uns unsere Themen bei jemand anderem, ohne das wir diese bearbeitet haben, können wir oft nicht gleichmütig und neutral bleiben. Durch das Erkennen des Ursprungs unseres Verhaltensmusters oder inneren Empfindung und der Wahrnehmung unserer Körperreaktion können wir bewusster reagieren, statt wieder in ein unbewusstes Muster zu verfallen, das uns blind agieren lässt. Ich erinnere mich immer wieder gerne an einen Satz von einem meiner Lehrer: „Der Therapeut sollte immer etwas gesünder sein als sein Patient.“ Ich halte es mittlerweile für unerlässlich, dass Therapeuten selber in eine Bewusstseinsarbeit gehen und sich ihre persönlichen Themen anschauen.

Systemische Körperarbeit mit Blick auf den Ursprung der eigenen Geschichte.

 

Aus der Arbeit von Franz Renggli  "Reise in die eigene Schwangerschaft und Geburt."

Das Leben beginnt nicht erst mit der Geburt. Bereits während der Schwangerschaft und vor allem auch die nachgeburtliche Zeit haben einen stark prägenden Einfluss auf unsere Entwicklung in unserer Persönlichkeit. In diesem Workshop bekommst Du einen Blick auf den Ursprung auf die eigene Geschichte. Es wendet sich an die Menschen, welche die Bereitschaft und den Mut haben ihre ganz persönlichen Themen anzuschauen. Erst durch die Erkenntnis und Bewusstwerdung können eigene Muster transformiert und aufgelöst werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeit & Ort

Die Seminare finden derzeit im münchner Raum und in der Friedenstadt Osnabrück statt.

Die nächsten Seminare sind an folgenden Terminen:

30.05. - 01.06.2020 in Ascholding (südl. v. München)

05.06. - 07.06.2020 in Osnabrück

26.06. - 28.06.2020 in Osnabrück

17.07. - 19.07.2020 in Gröbenzell (bei München)

 

Weitere Infos & Anmeldung findest du unter dem jeweiligen Ort.

In einem dreitägigen Seminar haben 6-7 Teilnehmer die Möglichkeit sich auf die Reise zu den eigenen individuellen Erlebnissen und Prägungen zu machen. Diese werden im geborgenen und geschützten Raum durch die Gruppe gespiegelt und über den Körper gespürt und erlebt. Durch das Erspüren der Emotionen werden die dadurch ausgelösten körperlichen Reaktionen wiedererlebt und ins Bewusstsein geholt.

Über dieses Bewusstsein und die achtsame Arbeit im Feld wird altes transformiert und neue heilsame Erfahrung ermöglicht.

Das Begleiten und Miterleben der Therapiereisen anderer hat zusätzlich ein stark heilendes Potential.

Für zwei bis drei Teilnehmer ist es möglich auch ohne persönliches Therapiesetting am Seminar teilzunehmen, um die Arbeit kennenzulernen.

 

Du bist herzlich Willkommen! Wenn vorab noch Zweifel oder Fragen sind kannst Du gerne mit mir in Kontakt treten.

 


Hast Du Interesse, dass wir ein Seminar bei dir oder in deiner Nähe anbieten, dann erhälst du hier weitere Informationen dazu:


Maria Becker D.O.

Heilpraktikerin

Fachbereiche:

Prä- und perinatale Traumatherapie, Körperpsychotherapie,

Osteopathie Baby, Kinder & Erwachsene, Ursachenmedizin

José Babastro Moa D.O.

Spiritueller Begleiter & Körpertherapeut

Fachbereiche:

Prä- und perinatale Traumatherapie, Körperpsychotherapie,

Psychokinesiologie, Ursachenmedizin

Dr. Ines Oberscheid

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Fachbereiche: prä- und perinatale Traumatherapie, Körperpsychotherapie, rezeptive Musiktherapie (GIM), systemische Aufstellungsarbeit



Wie oft haben wir den Wunsch etwas in unserem Leben zu verändern, und trotz vielen Bemühens verändert sich nichts. Wir tun Dinge die wir nicht tun wollen, zeigen bestimmte Verhaltensmuster und würden sie im nachhinein gerne wieder rückgängig machen. Treten auf der Stelle, sind unzufrieden mit unserem Leben und den anderen.

Vom Moment der Zeugung an beginnt unser seelisches Erleben. Wir haben keine bewusste Erinnerung an diese frühe Zeit im Mutterleib, an die Geburt, Wochenbett und frühe Kindheit. Und dennoch ist alles in unserem Körpergedächtnis gespeichert und beeinflusst unbewusst unser Leben tagtäglich. Sowohl die guten als auch die weniger guten Erfahrungen haben weitreichende Auswirkung auf unser Leben. Die unschönen und traumatischen Erlebnisse verursachen Blockaden, beeinflussen unsere Emotionen und Beziehungen, Steuern unser Handeln, Umgang mit Stress, die Sexualität, das Urvertrauen, äussern sich in resistente und wiederkehrende körperliche Beschwerden u.v.m.

Zusätzlich zum eigenen frühen Erleben haben auch Familiendynamiken der Ursprungsfamilie einen Einfluss.

Die arbeit mit dem eigenen inneren Kind und dem unbewussten Lebensplan

Das Gedanken und Gefühle unser Wohlbefinden und die Gesundheit beeinflussen ist lange bekannt. Eines davon ist der Placebo Effekt. Aber es gibt noch viel mehr andere Arten von Gedanken, so z.B. falsche Glaubensätze.

Der Ursprung dafür liegt oft in der frühen Phase unseres Lebens, oder Muster werden transgenerational im Familiensystem weitergegeben.

Lerne jetzt deinen eigenen Lebensplan besser kennen. Mach Dir die verschiedenern Facetten deines Selbst bewusst, erkenne deine Kompetenzen und Inkompetenzen, decke tiefliegende Themen auf.

Wo liegt der Ursprung der Gefühle?

Über den Körper haben wir Zugang zum Unterbewussten. Durch das eigene Erleben und Bewusstmachen unserer Körperempfindungen zeigt sich ein Weg zum besseren Erkennen und Verstehen der eigenen Themen.

Löse deine Blockaden und lebe ein volles Potential!