"Es gibt ein Schauspiel, das großartiger ist als das Meer,
das ist der Himmel;
es gibt ein Schauspiel, das größer ist als der Himmel,
das ist das Innere der Seele."

Victor Hugo


Systemische Körperarbeit mit Blick auf den Ursprung der eigenen Geschichte.

 

Seminarleitung:

Maria Becker D.O.

Heilpraktikerin

Fachbereiche:

Prä- und perinatale Körpertraumatherapie

Osteopathie

 

Maria Orterer

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Fachbereiche: Prä- und perinatale Körpertraumatherapie

Aufstellungsarbeit, Ritualarbeit und heimisches Räuchern

 

 

22.11. - 24.11.2019

Zentrum ZeitRaum

Grabenwiese 19

83623 Ascholding

Seminargebühr: eigenes Therapiereise (Setting): 460,00 €

                         Mitreise (ohne eigenes Setting): 190,00 €




Wie oft haben wir den Wunsch etwas in unserem leben zu verändern, und trotz vielen Bemühens verändert sich nichts. Wir tun Dinge die wir nicht tun wollen, zeigen bestimmte Verhaltensmuster und würden sie im nachhinein gerne wieder rückgängig machen. Treten auf der Stelle, sind unzufrieden mit unserem Leben und den anderen.

Vom Moment der Zeugung an beginnt unser seelisches Erleben. Wir haben keine bewusste erinnerung an diese frühe Zeit im Mutterleib, an die Geburt, Wochenbett und frühe Kindheit. Und dennoch ist alles in unserem Körpergedächnis gespeichert und beeinflusst unbewusst unser leben tagtäglich. Sowohl die guten als auch die weniger guten Erfahrungen haben weitreichende Auswirkung auf unser Leben. Die unschönen und traumatischen Erlebnisse verursachen Blockaden, beeinflussen unsere Emotionen und Beziehungen, Steuern unser Handeln, Umgang mit Stress, die Sexualität, das Urvertrauen, äussern sich in resistende und wiederkehrende körperliche Beschwerden u.v.m.

Zusätzlich zum eigenen frühen erleben haben auch Familiendynamiken der Ursprungsfamilie einen Einfluss.

 

Das Seminar wendet sich an die Menschen, welche die Bereitschaft und den Mut haben ihre ganz persönlichen Themen anzuschauen. Erst durch die Erkenntnis und Bewusstwerdung können eigene Muster transformiert und aufgelöst werden.

In einem dreitägigen Seminar haben 6-7 Teilnehmer die Möglichkeit sich auf die Reise zu den eigenen individuellen Erlebnissen und Prägungen zu machen. Diese werden im geborgenen und geschützten Raum durch die Gruppe gespiegelt und über den Körper gespürt und erlebt. Durch das Erspüren der Emotionen werden die dadurch ausgelösten körperlichen Reaktionen wiedererlebt und ins Bewusstsein geholt.

Über dieses Bewusstsein und die achtsame Arbeit im Feld wird altes transformiert und neue heilsame Erfahrung ermöglicht.

 

Das Begleiten und Miterleben der Therapiereisen anderer hat zusätzlich ein stark heilendes Potential.

Für zwei bis drei Teilnehmer ist es möglich auch ohne persönliches Therapiesetting am Seminar teilzunehmen, um die Arbeit kennenzulernen.

Du bist herzlich Willkommen! Wenn vorab noch Zweifel oder Fragen sind kannst Du gerne mit mir in Kontakt treten.

 Maria